Kleine Ausfahrt durchn Woid

Am vergangenen Sonntag mussten wir sehr dringend das traumhafte Wetter ausnutzen und so fanden sich spontan 9 wackere Sonnenanbeter nebst Sonnenanbeterin am Treffpunkt in Barbing ein. Die kleine Tour führte dann über Unter- und Oberlichtenwald (der sog. Klamm) nach Süßenbach und Schillertswiesen. Trotz Fahrtwind wars dann doch ein wenig warm. Was tun? Um halb 3 Nachmittag hat doch grade im Vorwald garantiert kein Wirtshaus geöffnet.

Spontane Tour bedeutet auch spontanes Abbiegen. So gings rein in den Ort Rettenbach. Im Rettenbacher Hof wurde die Gruppe dann beim Wirt vorstellig. Noch bevor alle von den Rollern abgestiegen waren, hatte dieser schon den großen Sonnenschirm aufgespannt. Die Abkühlung folgte auf dem Fuße. Dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön. Wir kommen sicher wieder.

Danach gings wieder auf die Roller. Das Über ein paar weitere kurvenreiche Nebenstraßen mit schöner Aussicht auf die Donauebenen ging es dann durch Wiesent nach Wörth. Hier wartete schon das Eiscafé Melina auf uns. Im Schatten des Rathauses gabs dann doch noch etwas auf die Hüften. Auf dem Weg zurück nach Regensburg wurde die Gruppe tatsächlich noch einmal von einem Biergarten aufgehalten. Was tut man nicht alles für die lokale Wirtschaft.

Wir freuen uns schon auf die nächste Ausfahrt – Bleibts gesund!

Der Eintrag wurde von Joachim am 16. August 2021 hinzugefügt. Kommentare?

Stammtisch am 12.08 beim Herrmann Hansi

Liebe Vespafreunde,

Der 1. August-Stammtisch am 12.08. findet ausnahmsweise nicht wie gewohnt im Katharinenhof sondern in Herrmann’s Bürgerstuben in der Augsburger Str. 69 statt.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!

Der Eintrag wurde von Joachim am 5. August 2021 hinzugefügt. Kommentare?

Jahreshauptversammlung am 24.07.2021

Am 24.07.2021 fanden sich 39 wahlberechtigte Mitglieder im Vorstandsgarten ein.

Coronabedingt waren die Berichte der Vorstandsmitglieder eher übersichtlich gestaltet. Das Rollerjahr 2020 fand im Grunde nicht statt. 2021 erlaubt aktuell zumindest Ausfahrten und Stammtische. Allerdings gab der Vorstand zu bedenken, dass sich die Lage auch schnell wieder ändern kann und man auf das Planen größerer Veranstaltungen verzichte. Da die meisten Ausfahrten der letzten Jahre zu Treffen anderer Clubs führten, wird der Club versuchen, durch die ein oder andere kleine Tour diesen Ausfall auch zu kompensieren.

Der Bericht des Kassenwarts fiel trotz Ausfall des Sommerfests und der Gartentage positiv aus. Der Kassenstand ist zwar gesunken, was allerdings in Haupstsache den Merchandise-Einkäufen geschuldet ist, mit denen der Club für das Sommerfest / Jubiläum in Vorleistung gegangen ist. Im besten Falle wird 2022 wieder ein Sommerfest möglich sein und es können hier wieder Einnahmen generiert werden. Weitere laufende Kosten mit Ausnahme der Abgaben an den Dachverband habe der Club nicht, so dass mit den Mitgliedsbeiträgen alle anfallenden Unkosten gedeckt sind.

Im Anschluß wurden Kassenwart und Vorstand einstimmig durch die Mitgliederversammlung entlastet.

Bei der Wahl wurden alle Vorstandsmitglieder in Ihrem Amt bestätigt. Leidglich bei den Kassenprüfern gab es eine Änderung, so dass sich der Vorstand für das kommende Jahr wie folgt zusammenstellt:

  • 1. Vorsitz: Markus Jakomet
  • 2. Vorsitz: Norbert Stingl
  • Finanzen: Thomas Porubka
  • Schriftverkehr: Günther Lindner
  • Öffentlichkeitsarbeit: Joachim Meister
  • Touren und Ausfahrten: Matthias Krieger
  • Mitgliederverwaltung: Christian – Siegert-Bomhard
  • Kassenprüfung: Melanie D’Antoni, Florian Prosch

Wir danken allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Arbeit und hoffen, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können um 2022 das schönste aller Vespatreffen zu organisieren!

Der Eintrag wurde von Joachim am 26. Juli 2021 hinzugefügt. Kommentare?

Anrollern 2021 – Lieber spät als nie

Es trug sich zu im Jahre des Herrn 2021. Ein fieser Virus hat die Welt immer noch fest im Griff doch sogar im übervorsichtigen Bayern sollen die Biergärten sich wieder füllen dürfen.

Gesagt – getan! So traf sich endlich auch der VC Regensburg zum längst überfälligen Anrollern. Wettertechnisch war der Tag schon einmal gut gewählt. Bei strahlendem Sonnenschein enterte man in gewohnter Manier die Tankstelle in der Lappersdorfer Straße. Trotz aller Euphorie hatte sich allerdings der Vorstand zuvor dazu entschlossen, die Ausfahrt nicht öffentlich zu bewerben – nach wie vor geschuldet der bekannten Situation.

Pünktlich gings dann los Richtung Regental. Ein Roller musste leider an der Tanke stehenbleiben, doch für Ersatz wurde sogleich gesorgt. Unser Sigi nimmt es mit seinem Posten der Mitgliederverwaltung sehr genau und stattet diese gerne mit Leihrollern aus. Trotz der Tatsache, dass wir allesamt etwas aus der Übung sind, was Tourenplanung und Absperren durch die Guides betrifft, lief es bis auf einen kleinene ungeplanten Umweg auf Grund einer Umleitung wunderbarst. Wir hatten mit Erich und Uli dankenswerterweise ortskundige Mitfahrer dabei.

Ein kurzer Stop in Steinberg am See – ja verreck – die Kugel ist ja wirklich so groß und schon wurden wir von unserem Tourenwart wieder angetrieben. Wir sollten ja pünktlichst um 13 Uhr in Wiefelsdorf beim Plank einrollern.

Ein Roller sollte es leider nicht bis ins Ziel schaffen. Somit sollte es tatsächlich unsere erste Ausfahrt mit richtigen Ausfällen sein.

Die Einkehr beim Plank entschädigte dann wieder für alles. Holt doch die Wirtin tatsächlich spontan 3 Vespas aus der Garage und präsentiert sie uns stolz. Dafür gibt es natürlich von uns mehr als nur einen Daumen nach oben.

Der Eintrag wurde von Joachim am 28. Juni 2021 hinzugefügt. Kommentare?

Das Clubleben und COVID-19 – wie geht es weiter?

Der Sommer hat uns mittlerweile ordentlich im Griff und der vermaledeite Virus scheint eben diesen Griff etwas zu lockern. Gastronomien haben wieder geöffnet, private Treffen sind wieder erlaubt, ja selbst der geneigte Fußballfan darf gerade zur EM unter Auflagen wieder ins Stadion.

Was bedeutet dies nun für unser Clubleben?

Dank der niedrigen Fallzahlen durfte die Gastronomie wieder öffnen. So durften wir auch nach einem dreiviertel Jahr wieder in den Katharinenhof zum regulären Stammtisch laden. Am 10. Juni konnten wir unter Einhaltung aller Auflagen und Regeln über 20 Personen begrüßen.

Am gestrigen Sonntag, 20. Juni 2021 schlossen sich einige unserer Mitglieder den Nidos bei derem Anrollern an. Es war durchaus ungewohnt, wieder so viele KameradInnen auf eimal zu treffen. Wieder ein Stück Normalität.

Der VC Regensburg kann also wieder starten, ganz sachte seinen Terminkalender zu füllen. Den ersten offiziellen Start nach vielen Monaten macht unser 2. Juni-Stammtisch im Katharinenhof am 25. Juni, direkt nach der ersten „echten“ Vorstandssitzung des Jahres 2021.

Für unsere Mitglieder ist noch im Juni ein ausgedehntes, clubinternes Anrollern geplant, ebenso folgend die überfällige Jahreshauptversammlung. Hierzu werden alle Vollmitglieder in einem separaten Newsletter informiert.

Ab Juli wird dann hoffentlich alles wieder normal und wie gewohnt laufen. Das bedeutet auch, dass wir den regelmäßigen Newsletter wieder an alle Abonnenten versenden und nicht wie die letzten Monate nur an unsere Mitglieder.

Und bis dahin – gesund bleiben!

Der Eintrag wurde von Joachim am 21. Juni 2021 hinzugefügt. Kommentare?

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues!

So ereignislos das Jahr 2020 für den Vespaclub Regensburg war, so ereignisreich und aufwühlend war es wohl für jeden Einzelnen von uns.

Leider haben es nicht alle in der Szene geschafft, mit ihren Lieben Weihnachten zu feiern und schauen nun von oben auf ins herab.

In diesen turbulenten Zeiten sind wir dennoch froh, dass unsere Mitglieder mit ihren Familien bisher gesundheitlich unbeschadet davongekommen sind und wir hoffen, dies bleibt auch so.

Wir sind uns unserer Verantwortung als Vespaclub Regensburg voll bewusst und stellen Euer aller Wohlergehen in den Vordergrund.

Deshalb bleiben wir in unseren Planungen für 2021 vorsichtig und halten uns zurück.Bleibt allesamt gesund, verbringt ein ruhiges und besinnliches Weihnachten im Kreise Eurer nächsten Liebsten. Haltet durch und lasst Euch nicht verschwurbeln.

Kommt auch ohne große Sause gut rüber ins neue Jahr 2021.Wir freuen uns sehr, wenn wir uns bald wieder zusammen unserem gemeinsamen Hobby widmen können.

Ihr geht uns alle schon sehr ab!

Euer Vorstand vom VC Regensburg!

Der Eintrag wurde von Joachim am 23. Dezember 2020 hinzugefügt. Kommentare?

Lockdown

Corona hält die Welt immer noch in Atem und der erneute Lockdown fährt auch unser Clubleben herunter auf „0“.

Unsere geplanten Aktionen im November – 2 Stammtische, der Vespaclub-Teilemarkt und auch unsere Weihnachtsfeier können leider nicht stattfinden.

Gerade bei der Weihnachtsfeier werden wir wohl in den saueren Apfel beissen müssen und diese – auch wenn es rein rechtlich wirde möglich sein sollte – hinsichtlich der Gesundheit aller Beteiligten nicht stattfinden lassen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis – Bleibt alle gesund und achtet auf Euere Mitmenschen!

Der Eintrag wurde von Joachim am 5. November 2020 hinzugefügt. Kommentare?

Warum müsst Ihr Euch zum Stammtisch anmelden?

Diese Frage wurde nun schon ein paar Mal gestellt:

Warum muss ich mich aktuell zum Stammtisch anmelden?

Die Antwort ist hier ganz einfach:

Zum Einen können wir momentan nur 2 Tische à 10 Personen reservieren. Wir sind unserem neuen Wirt im Katharinenhof sehr dankbar, dass er uns aufgenommen hat, jedoch wollen wir ihm natürlich nicht den wertvollen Platz wegnehmen, wenn dann plötzlich viel weniger Leute zum Stammtisch erscheinen sollten, als wir reserviert haben.

Viel schwerer wiegt allerdings der Grund der Corona-Auflagen. Um den Aufwand bezüglich Dokumentation und auch Datenschutz für den Wirt und auch für Euch möglichst gering zu halten, ist der Vorstand bei den Reservierungen als Kontaktperson hinterlegt. Sollte es nun irgendeinen Verdacht auf Corona-Infektion geben, ist so eine etwaige Infektionskette nachvollziehbar und vor Allem können wir allen Teilnehmern sofort Bescheid geben, da wir Eure Kontaktdaten als Mitglieder des Vespaclubs ohnehin in unserem Clubregister haben. Im Gegenzug müsst Ihr wiederum keine Sorge haben, dass Eure Daten in irgendeiner Weise von Fremden eingesehen werden können.

Wir bitte Euch also deshalb um Verständnis, dass auch weiterhin eine zwingende Anmeldung an vorstand [at] vespaclubregensburg [dot] de nötig ist.

Der Eintrag wurde von Joachim am 17. August 2020 hinzugefügt. Kommentare?

VC Regensburg – was gibt es Neues?

Ein Wenig dürfen wir nun auch zu einer gewissen Normalität zurückkehren.

Im Juli konnten wir bereits zwei gut besuchte Stammtische vermelden.
Der Letzte fand im Restaurant Katharinenhof gegenüber dem Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg statt und bescherte uns völlig ungeplanter Weise die Möglichkeit eines neuen Clublokals. Dies ist leider nach Schließung der Bischofshof Braustuben notwendig. Die Familie Novakovic hat uns allerdings sofort herzlich aufgenommen und bei einem gemeinsamen Gespräch haben wir beschlossen, es einfach einmal zusammen zu probieren. Die 18 am Stammtisch anwesenden Clubmitglieder waren allesamt vom Ambiente, Essen und Service begeistert, so dass für den nächsten Termin am 13.08.2020 wieder 2 Tische reserviert sind.

Hier natürlich liegt auch auf Grund der momentanen Situation der Hase im Pfeffer:

Wir können aktuell nur maximal 20 Plätze, aufgeteilt auf 2 10er-Tische reservieren. Solange es keine weiteren Lockerungen in der Gastronomie gibt, müssen wir uns damit zufrieden geben. Wir sind ohnehin sehr froh einen „neuen“, tollen Wirt gefunden zu haben, der uns aufnehmen möchte.

Allerdings werden wir bis auf Weiteres auf eine verbindliche Anmeldung zu den Stammtischen per EMail an vorstand [at] vespaclubregensburg [dot] de bestehen müssen. Spontane, grundlose Absagen oder kurzfristiges unangemeldetes Erscheinen erschweren hier die Situation für Alle.
Seid also hier gegenüber Euren ClubkameradInnen fair und versucht, so gut es eben geht Euch zeitnah anzumelden.

Eine weitere Neuerung, die sich in der Coronazeit letztlich mehr oder weniger aufgedrängt hatte ist die Schaffung einer VC-Regensburg Whatsapp-Gruppe zum Ratschen. Nachdem es bereits eine Teilemarktgruppe gibt, die sehr gut angenommen wurde, aber tatsächlich nur für den Teilehandel oder -Tausch gedacht ist, wollten wir nun eine lockere Chatgruppe für den allgemeinen Ratsch einrichten.

Diese Gruppe ist unmoderiert – das heißt, jeder ist für Inhalt und Nettiquette selbst verantwortlich. Ansonsten soll sie selbstverständlich auch für Nicht-Mitglieder offen stehen. Ob es nun einfach nur um Klatsch und Tratsch oder beispielsweise privat organisierte Ausfahrten geht (hier kann der Club aktuell immer noch nichts anbieten, ohne dass es eine auflagentechnische Katastrophe wäre)….
Nutzt die Gruppe und ladet andere dazu ein. Den Einladungslink bekommt Ihr von den Vorstandsmitgliedern entweder per WhatsApp zum Weiterleiten oder auch gerne per Email.
Lediglich behalten wir uns vor ggf. Unruhestifter ohne weitere Diskussion wieder aus der Gruppe zu entfernen. Allerdings kennen wir unsere Szenefreunde gut genug, als dass dies ohnehin nicht der Fall sein wird.

Zu guter Letzt werden wir nun wieder mehr Gelegenheit haben, Facebook, Instagram & Co. mit Inhalt zu füttern. Auch hoffen wir, dass die Newsletter wieder mehr Informationen beinhalten werden, als die Letzten.

Euer Vorstand!

Der Eintrag wurde von Joachim am 28. Juli 2020 hinzugefügt. Kommentare?

Vespaclub Regensburg – Sommerfest 2021 „30+1“

SAVE THE DATE – 30.Juli bis 01. August 2021 – Vespaclub Regensburg – 30 JAhre PLUS 1

Vom 30. Juli bis 01. August 2021 wollen wir mit Euch allen da draussen unser 30jähriges nachholen und laden Euch alle ein. Egal ob alte oder neue Vespa, Ape, Lambretta usw. Wir wollen sie ALLE!

Corona hat nicht nur uns einen argen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir lassen uns unsere Geburtstagseier aber nicht nehmen und feiern dann eben 30 PLUS 1!
Ein Jubiläum mit Bonus-Party also. Das bekommen wir doch sicher zusammen mit Euch hin.

Der Eintrag wurde von Joachim am 12. Juni 2020 hinzugefügt. Kommentare?