Anrollern Vespaclub Regensburg 2018

Bei Kaiserwetter (Sonne und beinah 30 Grad) fanden sich weit über 50 Roller zum traditionellen Anrollern des Vespaclub Regensburg ein.

 

Bevor es auf die Strecke über Donaustauf, Brennberg, Rettenbach und Wörth nach Straubing zur Einkehr im Flughafenrestaurant Wallmühle ging, wurden die Fahrzeuge noch vor der Pfarrkirche St. Martin in Barbing durch Pfarrer Stefan Wissel gesegnet. Hier noch einmal im Namen des Vorstands, der Mitglieder und aller Teilnehmer ein herzliches Vergelts Gott!

Auch Bürgermeister Johann Thiel ließ es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen. Sicher ein ungewohntes Spektakel in Barbing!

Für Manchen war es eine nervenaufreibende Tour. Von der defekten Zündkerze bis zum Platten gab es kleinere Pannen. Letztendlich fanden sich dann doch in Wallmühle wieder alle Fahrer zur Stärkung ein.

Danach ging es entlang der Donau noch nach Neutraubling zu einem spontanem Eis.

Vielen Dank an alle Mitfahrer – neben unseren treuen Mitgliedern auch an die Vespafreunde Straubing, die Nido di Vespe Bad Abbach – Pentling und die „Altdorfer“ aus Landshut. Schee wars mit Euch und auf dass wir uns 2018 noch viele Male wieder sehen!

Der Eintrag wurde von Joachim am 23. April 2018 hinzugefügt. Kommentare?